Am Montag geht die Schule wieder los und hunderte Kinder und Jugendliche aus unserer Gemeinde freuen sich wie närrisch auf diesen Tag 🙃😂 Damit sich die gute Laune auch bei Eltern und Lehrkräften nicht schon um 7.45 Uhr wieder verflüchtigt hat, weisen wir gerne nochmals auf die "neue" Verkehrsführung hin. Diese soll helfen, Kollateral- und Blechschäden sowie übermäßig erhöhten Blutdruck 😠 am Morgen und zur Mittagszeit zu vermeiden.

In den kombinierten Rad- und Fußweg von Eisenbach zur MPS hat die Gemeinde einiges investiert und wir müssen anerkennen, dass sich das rundum gelohnt hat. Neben den Schulbussen 🚌 besteht jetzt eine tolle Möglichkeit, per pedes 👣 oder mit dem Rad 🚴‍♂️ sicher zur Schule zu gelangen.

Liebe Kinder und Jugendliche, nutzt diese Variante, denn es ist besser für die Umwelt, besser für eure Sozialkontakte (man kann mittags direkt auf dem Heimweg über Lehrer lästern oder sich verabreden, ohne den Akku vom Handy durch whatsapp zu belasten, der hält dann länger), es ist besser für eure Noten (z. B. kann man Hausaufgaben abschreiben!) und gesünder ist es auch. Eure Eltern sparen Zeit, Benzin (also Geld) und Nerven. Toll, was? 😍 Übrigens, liebe Eltern, auch zur Einschulung kann man sein Kind zu Fuß, auf dem Roller oder dem Fahrrad begleiten - klingt irre, das wissen wir - aber wir haben uns erkundigt und herausgefunden, dass es möglich ist. Wir konnten es auch kaum glauben. Wir wünschen allen Schülern einen guten Start 👍 und ein erfolgreiches, spannendes und hoffentlich auch lustiges Schuljahr - und den Lehrkräften natürlich auch!

Liebe Grüße

Euer Ortsbeirat

Puh, lange nix von uns gehört, gell... ja - auch wir hatten Ferien und haben diese zur Erholung (oder in meinem Fall zur Mithilfe beim Auf- und Abbau vom Seepogo#8) genutzt. Sorry, ich habe in der letzten Zeit die Aktualisierung dieser tollen Seite des Ortsbeirates etwas vernachlässigt, aber ich gelobe Besserung! Und es gibt Neuigkeiten:

In der Zeit vom 05. August 2019 bis zum 01. November 2019 erfolgen die Erschließungsarbeiten des Baugebietes „Schulweg III“ im Ortsteil Eisenbach.

In dieser Zeit ist die „Freiherr-von-Kruse-Straße“ aus Richtung „Schwester-Blithmunda-Straße“ kommend für Fahrzeuge und Fußgänger voll gesperrt. Eine Nutzung aus Richtung „Schulweg“ kommend ist nur bis zur Einfahrt „Talblick“ möglich.

Wer sich über die Details informieren will, findet hier Infos.

Und außerdem stehen viele interessante Veranstaltungen ins Haus:

Die Jugendspielgemeinschaft Eisenbach/Haintchen/Münster trägt vom 09.bis 11.August 2019 zum 7. Male ein Fußballcamp aus. Von den Bambinis bis hin zu den D Junioren beteiligen sich 30 Kinder mit Spaß und Einsatz an diesem Event.

Am 10.08. kommen die Whiskey (old-school-irish-writing) Freunde auf ihre Kosten bei der Whiskey-Verkostung am Schützenhaus mit schottischer Vertonung aus brummenden Säcken. Es ist immer ein großer Spaß und wirklich lustig. Schaut doch mal vorbei, ich kann das nur empfehlen!

Man kann auch daheim über Whiskey nachdenken - aber in Gesellschaft macht es mehr Spaß!

Und am 11. August laden die Naturschutzfreunde von NABU auf ihr komplett neu gestaltetes Gelände mit vielen interessanten Informationen und gutem Essen (denke ich mal - war die letzten Jahre immer so).

Also, merkt euch die Termine und kommt reichlich! Wir vom Ortsbeirat freuen uns auf euch. Allen schöne Restferien und/oder guten Start ins Arbeitsleben.

Gruß

Lo

Die Ergebnisse für unsere Gemeinde liegen vor. Mit einer Wahlbeteiligung von 51,24 % liegen wir etwas unter dem Durchschnitt, müssen uns aber - die Gründe sind bekannt - keineswegs verstecken. Unter "Sonstige" verbergen sich inzwischen auch die Freien Demokraten (F. D. P., 5,48 %) sowie Freie Wähler (4,54 %), Die Linke (2,77 %) und Die PARTEI (2,49 %) sowie der aufsummierte Rest vom Fest.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank von unserer Seite an alle Wahlhelferinnen und -helfer!

Das Ergebnis der Abstimmung im schönsten Ortsteil der Gemeinde sieht so aus:

Die Ortsvereine und der NABU Eisenbach hatten gerufen und viele sind gekommen, um gemeinsam die Gemarkung von Unrat zu säuben. Leider konnten die zum Teil schon als chronische Wiederholungstäter*innen geltenden Frühjahrsputzwütigen während der gut zweistündigen Aktion mal wieder mehrere Säcke Müll befüllen und in dem bereitgestellten Container entsorgen. Von Kippen über leere Flaschen und Plastikmüll bis hin zu Sperrmüll wurden die fleißigen Helferlein fündig. Immerhin spielte das Wetter mit und die Sonne schien über dem schönsten Ortsteil der Gemeinde.

Ein nachhaltiges Kopfschütteln ruft immer wieder das Auffinden und Einsammeln von (befüllten) Hundekotbeuteln hervor. Da machen sich manche Fifibesitzer doch tatsächlich die Mühe, zunächst die Hinterlassenschaften ihrer treuen Vierbeiner aufzuklauben und einzutüten, um die Beutel dann anschließend in die Botanik zu pfeffern. Das muss man nun wirklich nicht verstehen. Hier haben wohl einige Mitmenschen das Prinzip noch nicht so ganz durchschaut.

Trotz der nicht immer sehr appetitlichen Tätigkeit entwickelten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen solchen und nach getaner Arbeit versammelte man sich am Arndthaus, wo bereits Getränke und Worscht und Weck warteten. Mit einem gemeinsamen ortsüblichen Brunch wurde die erfolgreiche Flurbereinigung beendet.

Die Mülltruppe 2019 Foto: (c) Böcher

Der Ortsbeirat bedankt sich bei den Organisatoren, den Mitwirkenden und natürlich beim NABU für die freundliche Bewirtung.

Am 06. April um 9.30 Uhr startet Eisenbach wieder in Sachen Umwelt durch. Freiwillige Helfer*innen schlagen sich in die Büsche und klauben den ganzen Müll zusammen, den ignorante Mitbürger*innen in den letzten Monaten in der Natur "entsorgt" haben. Klingt erstmal eklig, ist aber eigentlich eine super Sache! Traktorfahrt gratis, Müllsäcke gratis, Müllgreifer gratis, frische Luft gratis, Spaß gratis, ein richtig gutes Gefühl gratis und im Anschluss Würstchen und Getränke gratis. Was willst Du denn noch mehr? Ach ja, Gartenhandschuhe sind zu empfehlen, ansonsten ist alles da. Also kommt zur ultimativen Aufräum-Party in Eisenbach um 9.30 Uhr am Mehrgenerationenpark. Der Eintritt ist auch gratis! Wir haben natürlich auch gutes Wetter bestellt (aber noch keine Rückmeldung bekommen).

Die Mülltruppe vom letzten Jahr. Wir hatten Spaß und das Wetter hat auch mitgespielt. Ein dickes "Dankeschön" noch mal an alle Beteiligten! ( Foto: privat )