Großes Interesse an der Friedhofsbegehung

Der Ortstermin am 06.08. war sehr gut besucht - lebhafte und interessante Diskussionen zur künftigen Friedhofsgestaltung

In seiner Begrüßung erinnerte Ortsvorsteher Siegmund daran, dass sich der Umgang mit dem Thema „Tod“ in den letzten Jahren geändert hat. Es sei festzustellen, dass der Wunsch nach alternativen Begräbnisformen stark zugenommen habe. Einerseits sei dies der Tatsache geschuldet, dass Kinder und Enkel von Verstorbenen häufig gar nicht mehr in der Gemeinde wohnten und deshalb auch nicht die Grabpflege übernehmen könnten und überdies auch die Generation der heutigen Senioren ihren Nachkommen immer öfter eine intensive Grabpflege gar nicht mehr zumuten wolle. Ferner sei, auch aus Kostengründen, der Trend zu Urnenbestattungen ungebrochen. Dies erfordere ein Umdenken bei der Begräbniskultur auch seitens der Gemeinde. Die Anlage eines Memoriam-Gartens führe angesichts dieser Entwicklung keineswegs zu einem „Platzproblem“ auf dem Eisenbacher Friedhof. Auch sei eine stärkere Beschattung – gerade bei der zu erwartenden Zunahme heißer und sonnenintensiver Sommer wie dieses Jahr – wünschenswert. Am Ende seiner Begrüßung bedankte sich Siegmund beim gemeindlichen Bauhof für die Installation der Handkarrenstation. Nils Hartmann von der Gemeinde bestätigte in seinen Ausführungen zu Beginn der Veranstaltung ebenfalls, dass die Nachfrage nach „klassischen“ Doppelgräbern in den letzten Jahren stark nachgelassen habe.

Der Ortsbeirat Eisenbach  bittet die Gemeindeverwaltung, die Umsetzung eines Memoriam -Gartens auf dem Friedhof Eisenbach zu prüfen und möglichst zeitnah Angebote für die Erstellung und Gestaltung einzuholen. Ferner regt der OB an, das Thema Memoriam - Garten auf einer der nächsten Bürgerversammlungen vorzustellen.

Mirko Matthäi erläuterte ferner die Möglichkeiten für eine Heckenbepflanzung als Sichtschutz zur Straße „An der Heth“. Die  konkrete Umsetzung eines Sichtschutzes sollte unter Berücksichtigung einer möglichen – und von vielen Anwesenden offenkundig gewünschten - Anlage eines Memoriam – Gartens erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.