Renovierung der Eisenbacher Grillhütte

Wir machen das dann mal!

Der Ortsbeirat Eisenbach rief zum Arbeitseinsatz an der Grillhütte auf und viele sind gekommen!

Nach der Ortsbegehung im Juni und der Feststellung von erheblichen Sanierungsaufwänden im Bereich des Fundaments sowie notwendiger Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten im oberen Bereich, beschloss der Ortsbeirat einen gemeinsamen Arbeitseinsatz an der Grillhütte. Am Samstag, dem 22.10.2016 trafen sich also viele Mitglieder des Ortsbeirats, des Kirmesjahrgangs 2018/2019 und weitere engagierte Bürger, um „mal loszulegen“. Bei freundlichem Nieselregen und gefühlten 8°C machten sich die wackeren Unverdrossenen an die Arbeit und entfernten zunächst gefühlt mehrere Kilogramm Altmetall in Form von Nägeln, Schrauben und Haken aus dem Gebälk. Dann wurden blitzschnell Steinwände grundiert, während der kommende Kirmesjahrgang fleißig schleifend einen Teil der Bänke für die weitere Behandlung präparierte.

Das komplette Dachgebälk konnte ebenfalls noch gestrichen werden, bevor man sich zu einem kleinen „Snack“ zusammenfand. Nach der Spurenbeseitigung verließen die Helferinnen und Helfer den Tatort um sich entweder zuhause weiter zu betätigen, sich auszuruhen oder sich mental auf den „Bayerischen Abend“ beim TUS vorzubereiten.

cache_4814754Weitere Termine noch vor Beginn der neuen Grillsaison sind geplant, um dann die Innenwände zu streichen und den Außenbereich weiter zu verschönern sowie die Elektrik zu prüfen und auf den neuesten Stand zu bringen. Im nächsten Jahr können sich alle dann über neue Grillroste, eine neue Eingangsbeleuchtung sowie eine Abdeckung des Abzuges - falls die Grillfläche nur zum Abstellen von Speisen und Getränken genutzt wird - freuen.

Der Ortsbeirat und deren Vorsteher Lo Siegmund sagen ganz herzlich „Dankeschön“ und freuen sich schon auf die kommenden effektiven Einsätze. Merci auch an den Bauhof der Gemeinde, insbesondere Herrn Eufinger, der bei der ersten Begehung mit dabei war und uns die Materialien zur Renovierung zur Verfügung gestellt hat.

Eine klasse Leistung von allen. So geht Bürgereinsatz und Bürgerbeteiligung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.