Starkregen, Wasser im Keller, Kanalvermessung

Das aufgrund der letzten Starkregen-Ereignisse in Auftrag gegebene Gutachten für Eisenbach steht noch aus. So geht es nun weiter:

Der Auftrag für die hydraulische Berechnung des Entwässerungssystems des Ortsteils Eisenbach wurde am 05.09.2017 an das Ingenieurbüro Hartwig aus Wiesbaden vergeben. Die
erforderlichen Daten zur Berechnung sind umfangreicher, als zum Zeitpunkt der
Auftragsvergabe vorhergesehen. Die Grunddatenlieferung, die durch die Verwaltung erfolgen
muss, ist mittlerweile erledigt. Da es keine Bestandsunterlagen von den
Regenüberlaufbauwerken gibt und die Bestandsunterlagen des Leitungsnetzes lückenhaft sind,
müssen zusätzliche Vermessungsarbeiten durchgeführt werden. In Rücksprache mit dem Ingenieurbüro Hartwig wird die noch fehlende Datenerhebung bis August abgeschlossen sein. Im Anschluss daran wird die hydrodynamische Kanalnetzberechnung durchgeführt. Voraussichtlich wird das Gutachten im Oktober 2018 vorliegen. Daraus resultierende Maßnahmen am Kanalnetz in Eisenbach können je nach Umfang aus Restmitteln im Haushalt aus den vergangenen Jahren umgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.